Ist SEO Betrug?

Ist SEO Betrug?

Sie brauchen mehr Links …

Ich kann es nicht mehr hören/lesen … Diese verfluchte Sache mit den "Links" geht mir gehörig auf'n Senkel! Diese Möchtegern-SEO's reden von NICHTS anderem: "Links sind das WICHTGSTE überhaupt … Ohne Links kein Ranking … "

OK … Google stellt leider anhand dieser Links fest, wie "wichtig" eine Seite ist … und schiebt diese (wenn sie denn genug solcher Links hat) weit nach vorne in den Suchergebnissen – selbstverständlich darum bemüht, nur die wirklich "guten" Treffer darzustellen … das diese "Bemühungen" in den meisten Fällen zum Scheitern verurteilt sind, kann sich jeder an nur EINEM Finger abzählen!

Wenn ich das schon höre: "Linkaufbau" … aber dummerweise geht es nicht ohne! Und "natürlich" muss es vonstatten gehen, damit Google jaaa nicht mitbekommt, wie eine Seite nach vorne geschummelt wird! JEDER macht es – manche selbsternannten "SEO'S" allerdings auf eine Art & Weise, die dämlicher nicht sein kann! Das ist z. B. (nicht nur) Einer, der den SELBEN (meist sinnbefreiten …) TEXT in ZIG "Online-Presseportalen" veröffentlicht – na klar mit LINK zu seiner tollen "Internet-Home-Page" (Homepage hört sich immer so nach Baukastensystem an, finde ich …) Diese KINDER wissen NICHTS – haben KEINE AHNUNG … dabei gibt es doch gaaanz tolle Werkzeuge, die einen Artikel selbständig vervielfachen, ohne "duplicate content" zu erzeugen! "Article Spinner" nennt sich dieser MÜLL – welch treffende Bezeichnung …

Wie dem auch sei – jede auch NOCH SO SCHLECHTE SEITE kann bei Google ganz einfach und mit relativ geringem Aufwand GANZ nach VORNE gebracht werden! Man muss dazu nur ein wenig LINKAUFBAU betreiben – und wenn man dies schlau anstellt, kommt einem Google auch nicht gleich auf die Schliche!

Saubere Seiten …

Nehmen wir WIKIPEDIA … ich glaube kaum, dass hier irgendwann Linkaufbau betrieben wurde! GUTE Seiten kommen durch Empfehlungen nach VORN … Sicherlich dauert es ein wenig länger (OHNE "Linkaufbau"), bis eine wirklich gute Seite nach vorne kommt … aber wenn diese dann mal dort ist, wird sie es auch bleiben! Google weiß nämlich auch guten Inhalt zu schätzen, liebe "Selfmade-SEO's"! Nein … Ihr müsst davon noch nichts gehört haben – ist ja auch nicht wichtig … betreibt Ihr nur Euren LINKAUFBAU-SPAM weiter und bescheißt damit nicht nur GOOGLE, sondern auch die Suchenden – und nicht zuletzt Eure Klienten, die früher oder später ABGESTRAFT werden, weil IHR ihn nach VORNE "gekauft" habt mit dem "Link-Betrug"!! Ist ja auch viel einfacher, dem Kunden viel Geld für NICHTS aus der Tasche zu ziehen, als sich irgendwo einer vernünftigen Arbeit zu widmen …

SEO-Betrug

In meinen Augen ist es das tatsächlich … jedenfalls solange die "Pseudo-SEO's" meinen, nur Linkaufbau betreiben zu müssen und alle anderen SEOmaßnahmen (gute Struktur/schnelle Ladezeiten/sauberer Content etc.) links liegen lassen! Eine vollkommen verblödete Seite nach vorne zu bringen … diese sogar noch an den thematisch wertvollen Seiten vorbeizuschießen, ist wahrlich ein echtes "Heldenwerk"! Warum Google hier nicht schneller reagiert, liegt auf der Hand: Es gibt da diesen neuen, sehr Gewinn bingenden Geschäftszweig … und das haben anscheinend auch viele "Studenten mit Tagesfreizeit", Schulkinder und Arbeitslose mitbekommen – JEDER darf sich SEO nennen!

Es spricht ja nichts dagegen, wenn ein Schulkind oder ein Arbeitsloser sich ein paar Pfennige dazuverdienen möchte … aber dann bitteschön nicht einfach hirnlos drauflos spammen, sondern sich mit der Materie vertraut machen und "SEO" richtig betreiben! Das kann natürlich in Arbeit ausarten …

Also, Ihr selbsternannten "SEO's" da draußen … lernt etwas VERNÜNFTIGES und lasst lieber PROFIS diese Arbeit machen! Ihr bringt einen nicht unwichtigen "Berufsstand" in Verruf mit Euerm Schmalspur-SEO … viele potenzielle Klienten sind verunsichert, und das ist das EINZIGE, was Ihr erreicht habt & erreichen werdet! GLÜCKWUNSCH dazu …

Mein Fazit: SEO IST BETRUG!

… in den meisten Fällen jedenfalls! Sich bei Google nach vorne kaufen (lassen), ist – mal wieder – nur den Leuten mit viel Geld vorbehalten! Wirklich gute Anbieter (Software/Produkte/Dienstleistungen etc) mit geringem Budget haben kaum eine reelle Chance, in den Top Ten gefunden zu werden – schade eigentlich!

 

PS: wer jetzt nicht kapiert, um was genau es geht … Text nochmal lesen – am besten auch das zwischen den Zeilen!

PS²: für die gänzlich Merkbefreiten sei erwähnt, dass Linkbuilding im Prinzip ja nichts Schlechtes ist … für Ungeduldige sogar ein MUSS! Aber wahllos Links kaufen/tauschen und/oder erbetteln?! Was hat eine schlechte Seite unter den TOP TEN zu suchen … wir ALLE wollen doch relevante Suchergebnisse – oder täusche ich mich da?!

 

Detektiv Köln oder Detektei Köln … ?

Detektiv in Köln in einer Detektei aus Köln ... ;)

Bildquelle: aboutpixel.de – Fotograf: phovoir-mark (Mark Chambers)

"Hart" umkämpft …

… scheinen diese Begriffe (Detektiv/Detektei) zu sein, denn gerade für diese Branche (Detektiv/Detektei) sind anscheinend viele selbsternannte "SEO's" tätig, welche offensichtlich den Einschlag verpasst haben – Google hat schon im LETZTEN JAHR heftig Arschtritte verteilt … und tut es jetzt im Moment wieder – schönen Gruß vom  flugunfähigen Seevogel!!

Gleich mehrere Anbieter dieser Dienstleistungen haben für fast JEDE STADT IN DEUTSCHLAND eine "eigene" Unterseite … einige dieser Dienstleister sogar mit EXAKT GLEICHEM INHALT – bis auf die 20 mal vorkommenden Ortsnamen in Verbindung mit den Keywords "Detektiv/Detektei"! Ich dachte eigentlich, dass Google solche Seiten abstraft?! Liegt's evtl. daran, dass diese Herrschaften anscheinend UNSUMMEN in AdWords investieren?!

Kann eigentlich nicht sein – ein Bekannter investiert recht "ordentlich" in AW – wurde jedoch vor nicht langer Zeit (letztes Jahr …) von Google "mal eben" kalt gestellt, sprich aus dem Index entfernt! Ist selbst BMW schon mal passiert … so etwas kann vorkommen, wenn sog. "SEO's" nicht wirklich wissen, was sie da tun – und dies auch noch für VIEL Geld! Oder hat ihn etwa die Kokurrenz angeschwärzt  – und wenn JA … für WAS?!

Die Seiten dieses Unternehmens sind inzwischen fast* vorbildlich – denn nach wie vor ist es immer noch "unique content", welcher m. E. bei vielen Suchmaschinen das größte Gewicht besitzt … Wenn dann noch "saubere", also NICHT gekaufte Links auf diesen fruchtbaren Boden (UC) stossen … besser geht's fast nicht! Aussagekräftiger Inhalt, der nicht nur für Suchmaschinen- sondern für den Hilfe- oder sonstwas Suchenden vefasst ist … das findet man heute auf den wenigsten Seiten im Netz – schade eigentlich …

Extrem "hilfreich" aber von Google gar nicht gern gesehen ist es, die Keyword-Dichte auf ein unerträgliches Maß zu bringen – was schreibt da einer auf fast JEDER seiner Seiten …

"Unsere Kölner Detektive in Köln und Umgebung von Köln sitzen in der Detektei in Köln und bekommen nicht nur von Kölnern Aufträge für Köln und Umgebung von Köln. Detektiv in Köln zu sein und in der Detektei in Köln zu arbeiten, erfüllt unsere Detektive in Köln mit großer Zuversicht, auch weiterhin Detektiv in Köln sein zu dürfen und in der Detektei in Köln zu arbeiten …"

ZUM KOTZEN OD'R?!

UND … es muss auch nicht immer ein teurer PR-Artikel sein, der dabei behilflich ist, eine bestimmte Seite ganz nach vorne zu bringen … manchmal sind es die kleinen bis kleinsten Seiten, welche mehr "schieben", als man es für möglich hält!

Warum das alles?!

Ist nur ein Test – 10 Minuten "Arbeit" … eine Tasse Kaffee und tatsächlich ZWEI Zigaretten … UND – na klar – EIN KLEIN WENIG SPASS DARAN, die selbstentmannten "Herren der SEO-Schöpfung" mal wieder ein klein wenig zu ärgern!

GOGGLE+