Ist SEO Betrug?

Ist SEO Betrug?

Sie brauchen mehr Links …

Ich kann es nicht mehr hören/lesen … Diese verfluchte Sache mit den "Links" geht mir gehörig auf'n Senkel! Diese Möchtegern-SEO's reden von NICHTS anderem: "Links sind das WICHTGSTE überhaupt … Ohne Links kein Ranking … "

OK … Google stellt leider anhand dieser Links fest, wie "wichtig" eine Seite ist … und schiebt diese (wenn sie denn genug solcher Links hat) weit nach vorne in den Suchergebnissen – selbstverständlich darum bemüht, nur die wirklich "guten" Treffer darzustellen … das diese "Bemühungen" in den meisten Fällen zum Scheitern verurteilt sind, kann sich jeder an nur EINEM Finger abzählen!

Wenn ich das schon höre: "Linkaufbau" … aber dummerweise geht es nicht ohne! Und "natürlich" muss es vonstatten gehen, damit Google jaaa nicht mitbekommt, wie eine Seite nach vorne geschummelt wird! JEDER macht es – manche selbsternannten "SEO'S" allerdings auf eine Art & Weise, die dämlicher nicht sein kann! Das ist z. B. (nicht nur) Einer, der den SELBEN (meist sinnbefreiten …) TEXT in ZIG "Online-Presseportalen" veröffentlicht – na klar mit LINK zu seiner tollen "Internet-Home-Page" (Homepage hört sich immer so nach Baukastensystem an, finde ich …) Diese KINDER wissen NICHTS – haben KEINE AHNUNG … dabei gibt es doch gaaanz tolle Werkzeuge, die einen Artikel selbständig vervielfachen, ohne "duplicate content" zu erzeugen! "Article Spinner" nennt sich dieser MÜLL – welch treffende Bezeichnung …

Wie dem auch sei – jede auch NOCH SO SCHLECHTE SEITE kann bei Google ganz einfach und mit relativ geringem Aufwand GANZ nach VORNE gebracht werden! Man muss dazu nur ein wenig LINKAUFBAU betreiben – und wenn man dies schlau anstellt, kommt einem Google auch nicht gleich auf die Schliche!

Saubere Seiten …

Nehmen wir WIKIPEDIA … ich glaube kaum, dass hier irgendwann Linkaufbau betrieben wurde! GUTE Seiten kommen durch Empfehlungen nach VORN … Sicherlich dauert es ein wenig länger (OHNE "Linkaufbau"), bis eine wirklich gute Seite nach vorne kommt … aber wenn diese dann mal dort ist, wird sie es auch bleiben! Google weiß nämlich auch guten Inhalt zu schätzen, liebe "Selfmade-SEO's"! Nein … Ihr müsst davon noch nichts gehört haben – ist ja auch nicht wichtig … betreibt Ihr nur Euren LINKAUFBAU-SPAM weiter und bescheißt damit nicht nur GOOGLE, sondern auch die Suchenden – und nicht zuletzt Eure Klienten, die früher oder später ABGESTRAFT werden, weil IHR ihn nach VORNE "gekauft" habt mit dem "Link-Betrug"!! Ist ja auch viel einfacher, dem Kunden viel Geld für NICHTS aus der Tasche zu ziehen, als sich irgendwo einer vernünftigen Arbeit zu widmen …

SEO-Betrug

In meinen Augen ist es das tatsächlich … jedenfalls solange die "Pseudo-SEO's" meinen, nur Linkaufbau betreiben zu müssen und alle anderen SEOmaßnahmen (gute Struktur/schnelle Ladezeiten/sauberer Content etc.) links liegen lassen! Eine vollkommen verblödete Seite nach vorne zu bringen … diese sogar noch an den thematisch wertvollen Seiten vorbeizuschießen, ist wahrlich ein echtes "Heldenwerk"! Warum Google hier nicht schneller reagiert, liegt auf der Hand: Es gibt da diesen neuen, sehr Gewinn bingenden Geschäftszweig … und das haben anscheinend auch viele "Studenten mit Tagesfreizeit", Schulkinder und Arbeitslose mitbekommen – JEDER darf sich SEO nennen!

Es spricht ja nichts dagegen, wenn ein Schulkind oder ein Arbeitsloser sich ein paar Pfennige dazuverdienen möchte … aber dann bitteschön nicht einfach hirnlos drauflos spammen, sondern sich mit der Materie vertraut machen und "SEO" richtig betreiben! Das kann natürlich in Arbeit ausarten …

Also, Ihr selbsternannten "SEO's" da draußen … lernt etwas VERNÜNFTIGES und lasst lieber PROFIS diese Arbeit machen! Ihr bringt einen nicht unwichtigen "Berufsstand" in Verruf mit Euerm Schmalspur-SEO … viele potenzielle Klienten sind verunsichert, und das ist das EINZIGE, was Ihr erreicht habt & erreichen werdet! GLÜCKWUNSCH dazu …

Mein Fazit: SEO IST BETRUG!

… in den meisten Fällen jedenfalls! Sich bei Google nach vorne kaufen (lassen), ist – mal wieder – nur den Leuten mit viel Geld vorbehalten! Wirklich gute Anbieter (Software/Produkte/Dienstleistungen etc) mit geringem Budget haben kaum eine reelle Chance, in den Top Ten gefunden zu werden – schade eigentlich!

 

PS: wer jetzt nicht kapiert, um was genau es geht … Text nochmal lesen – am besten auch das zwischen den Zeilen!

PS²: für die gänzlich Merkbefreiten sei erwähnt, dass Linkbuilding im Prinzip ja nichts Schlechtes ist … für Ungeduldige sogar ein MUSS! Aber wahllos Links kaufen/tauschen und/oder erbetteln?! Was hat eine schlechte Seite unter den TOP TEN zu suchen … wir ALLE wollen doch relevante Suchergebnisse – oder täusche ich mich da?!