Rückenprobleme …?!

Lassen Sie sich helfen ... von KineMotion! Fotograf: Nordreisender Thomas Günther Regen

Nichts endet hier …

… auch wenn es manchmal so aussieht – oder sich so anfühlt!

Körperliche Schmerzen haben ihren Ursprung nicht selten in der Wirbelsäule – wenn auch nur ein Wirbel nicht in der „normalen“ Position sitzt, kann dieser auf einen Nerv drücken und damit Schmerzen an einer vollkommen anderen Stelle am Körper auslösen!

BEVOR man sich also „unter’s Messer“ legt, sollte man jemanden aufsuchen, der sich die Wirbelsäule mal genauer ansieht …

Es geht hier bei Weitem nicht nur um Probleme im Bereich der „Hüft-Schiefstellung“ oder ähnlichen „knochenbedingten“ Widrigkeiten! Ich habe es oft erlebt, dass z. B. Kopfschmerzen auch durch eine „Wirbelkorrektur“ verschwanden.

Der Mensch ist meistens nicht selbst in der Lage, festzustellen, ob ein Wirbel „draußen“ ist – hierzu bedarf es einer speziellen Ausbildung … und selbstverständlich ist ein gesundes Fingerspitzengefühl unabdingbar!

Mit ein wenig Übung und dem Wissen, was & wo genau „ertastet“ werden muss, kann z. B. Ihr Partner auch feststellen, ob alles im „Lot“ ist – oder eben nicht … nur sollte es vermieden werden, mit „Halbwissen“ zu versuchen, den Wirbel in die vermeintlich richtige Position zu (d)rücken!!

u. a. Wirbelsäulentherapie - bei Rückenproblemen ...

Renata Zegenhagen (KineMotion – Amorbach – Landkreis Miltenberg) ist seit über 10 Jahren in diesem Bereich tätig … In ihrer gemütlichen Praxis ist es grundsätzlich WARM – diese Wärme kommt aus einem schönen Specksteinofen, natürlich mit Sichtfeuer … Bevor sie an die „Korrektur-Arbeit“ geht, wird der Rücken mit erwärmten Massage-Öl „vorbehandelt“ – so wird sichergestellt, das die einzelnen Wirbel nicht abgeneigt sind, sich (schmerzlos!) wieder in die ursprüngliche Position bringen zu lassen …

Ganz „nebenbei“ wird der Klient bei einer solchen ganzheitlichen Anwendung durch Wärme, die gesunde Atmosphäre und vor allem durch Einfühlsamkeit einer Tiefenentspannung zugeführt, die nicht nur dem Körper, sondern auch dem Geist und der Seele gut tut!

Auch Menschen, denen augenscheinlich gar nichts fehlt, sollten sich mal so eine „Aus-Zeit“ der besonderen Art gönnen – das daraus resultierende Wohlbefinden ist mit Geld eigentlich nicht zu bezahlen …

… und wenn Sie Körper, Geist & Seele nachhaltig etwas Gutes tun möchten: das Zauberwort heißt PILATES!

Frau Zegenhagen gibt Kurse – in Amorbach. Bald auch im neuen Fitness-Studio „fitAmor„!

Bildquelle „Regen“: Fotograf „Nordreisender“ (Thomas Günther)

GOOGLE+